09.08.- 12.08.2018 – Usbekistan II

Weil es so schön war, wollten wir ein zweites Mal nach Usbekistan einreisen. Auch Usbekistan ließ sich sein dreißigtägiges Visum mit zweimaliger Einreise mit 90 € p.P. ganz gut bezahlen.  Als wir an der Ausreise zu Turkmenistan ankamen, passierte jedenfalls erstmal gar nichts, denn die Mittagspause war gerade voll im Gange. Nach einer Stunde Warterei … Mehr 09.08.- 12.08.2018 – Usbekistan II

06.08. – 09.08.2018 – Turkmenistan

Nun sollte es also nach Turkmenistan gehen. Turkmenistan, einer der Länder, für das am schwersten ein Visum zu bekommen ist. Eines der Länder, das neben Nordkorea und Eritrea ganz oben in der Liste „Yeah, wir haben keine Menschenrechte“ spielt.   Das erste Problem war für uns recht leicht gelöst, denn wir bekamen durch die Rally … Mehr 06.08. – 09.08.2018 – Turkmenistan

02.08. – 06.08.2018 – Usbekistan Part I

Pünktlich wie verabredet trafen wir uns um 8 Uhr vor der Unterkunft mit dem Team „Which Way´s east“ und fuhren erstmal lieber noch mal zur Tankstelle, um alles vollzumachen, was wir an Tank und Kanistern bei uns hatten. Wir hatten gehört, dass die Benzinversorgung mehr als schlecht in Usbekistan ist, weil die meisten Leute dort … Mehr 02.08. – 06.08.2018 – Usbekistan Part I

31.07.2018 – 02.08.2018 Kasachstan Part I – Astrachan – Beineu

Am Morgen des 31.07.2018 fuhren wir später als geplant erst halb 11 Uhr den Katzensprung zur russisch-kasachischen Grenze. Über einen Ausläufer der Donau ratterte Flipper über eine Pontonbrücke und schon standen wir da. Kleines Zettelchen und dann warten, warten, warten. Als wir dann endlich dran waren, mussten wir aussteigen, im Häuschen Gesicht, Pass, Immigrationskarte und … Mehr 31.07.2018 – 02.08.2018 Kasachstan Part I – Astrachan – Beineu

28. – 31.07. 2018 – Nordossetien-Alanien, Inguschetien, Tschetschenien, Dagestan, Kalmückien und Wolgadelta

Nach der Abfahrt in Stepanzminda kamen wir nur wenig später an der georgisch-russischen Grenze an. Wir trennten uns zur Ausreise aus Georgien, doch die lief wie immer super professionell und schnell. Ein letztes Mal „Magluba“ und wir verließen dieses Land, dass immer noch ganz hoch von uns favorisiert wird. Georgien ist wirklich selbst für Familien … Mehr 28. – 31.07. 2018 – Nordossetien-Alanien, Inguschetien, Tschetschenien, Dagestan, Kalmückien und Wolgadelta