07.09.2018 – 12.09.2018 – Russland Part III

Auf dem Weg zur letzten Grenze erwartete uns ein böses Omen. Jemand war scheinbar mit einem LKW in eine ganze Herde Schafe hinein gefahren, die nun tot oder halb tot auf der Straße lagen. Vom Fahrer war keine Spur zu sehen.  Tatsächlich kamen wir an der Grenze natürlich wieder in die Mittagspause. Gut war, dass … Mehr 07.09.2018 – 12.09.2018 – Russland Part III

28.08.2018 – 31.08.2018 Russland Part II 

Tatsächlich ging es mal an einer Grenze zur Abwechslung gut voran. Die Beamten sowohl auf kasachischer, als auf russischer Seite waren sehr nett und korrekt und so standen wir nur 1,5 h später zum zweiten Mal auf russischen Boden.  Da wir uns alle nach den drei Nächten Campen mal wieder nach einer Dusche sehnten, fuhren … Mehr 28.08.2018 – 31.08.2018 Russland Part II 

24.08.-28.08.2018 Kasachstan Part II

Die ganze kirgisisch-kasachische Grenze fing schon echt gut an. Eine lange Schlange kündigte Böses an. Wir stellten uns an der linken Schlange hinter anderen Mongol Rally-Teams an. Scheinbar existierte diese linke Schlange aber gar nicht. Einen Hinweis dafür gab es nicht, außer dass einige Kasachen vollkommen austickten, Betonblöcke auf die Straße zerrten, hupten, aus dem … Mehr 24.08.-28.08.2018 Kasachstan Part II

19.08.2018 – 24.08.2018 Kirgisistan

Nachdem der Weg zur Grenze von Kirgisistan derart nervenaufreibend war, hofften wir nun auf eine schnelle Abwicklung. So einen Grenzübergang wie hier hatten wir jedenfalls noch nie gesehen. Auf über 4000 m Höhe im eisigen Wind thronten ein paar Container. Wir betraten den ersten davon und es fing gleich schon gut an. Wir sollten einen … Mehr 19.08.2018 – 24.08.2018 Kirgisistan

12.08. – 19.08.2018 – Tadschikistan 

Am Morgen besorgten wir uns in Samarkand noch ein paar Vorräte und dann ging es mit den Norwegern Line und Kaspar n Richtung Grenze zu Tadschikistan. Die Ausreise aus Usbekistan am neuen Grenzübergang Samarkand verlief seriös, aber problemlos. Als wir in Tadschikistan ankamen, hofften wir, dass es problemlos weitergeht. Als Line und Kaspar ihr E-Visa … Mehr 12.08. – 19.08.2018 – Tadschikistan 

09.08.- 12.08.2018 – Usbekistan II

Weil es so schön war, wollten wir ein zweites Mal nach Usbekistan einreisen. Auch Usbekistan ließ sich sein dreißigtägiges Visum mit zweimaliger Einreise mit 90 € p.P. ganz gut bezahlen.  Als wir an der Ausreise zu Turkmenistan ankamen, passierte jedenfalls erstmal gar nichts, denn die Mittagspause war gerade voll im Gange. Nach einer Stunde Warterei … Mehr 09.08.- 12.08.2018 – Usbekistan II

02.08. – 06.08.2018 – Usbekistan Part I

Pünktlich wie verabredet trafen wir uns um 8 Uhr vor der Unterkunft mit dem Team „Which Way´s east“ und fuhren erstmal lieber noch mal zur Tankstelle, um alles vollzumachen, was wir an Tank und Kanistern bei uns hatten. Wir hatten gehört, dass die Benzinversorgung mehr als schlecht in Usbekistan ist, weil die meisten Leute dort … Mehr 02.08. – 06.08.2018 – Usbekistan Part I

31.07.2018 – 02.08.2018 Kasachstan Part I – Astrachan – Beineu

Am Morgen des 31.07.2018 fuhren wir später als geplant erst halb 11 Uhr den Katzensprung zur russisch-kasachischen Grenze. Über einen Ausläufer der Donau ratterte Flipper über eine Pontonbrücke und schon standen wir da. Kleines Zettelchen und dann warten, warten, warten. Als wir dann endlich dran waren, mussten wir aussteigen, im Häuschen Gesicht, Pass, Immigrationskarte und … Mehr 31.07.2018 – 02.08.2018 Kasachstan Part I – Astrachan – Beineu